#Aufbruchsstimmung & Musik

Seit ca. einem Jahr verspüre ich eine ziemlich ausgeprägte Aufbruchsstimmung. Entweder stecke ich mitten in der Midlife Crisis oder in einer ernsthaften Sinnkrise. Eigentlich habe ich alles, was man sich wünschen kann. Glücklich verheiratet, gesund, beruflich erfolgreich, vielseitige Hobbies und doch ist da diese Unruhe: „Das kann doch nicht alles (gewesen) sein?“.
Abfinden werde ich mich mit dieser Situation ganz sicher nicht.

In diesem Zusammenhang fällt mir auf, dass es zahlreiche Lieder zu diesem Thema gibt, folgend ein paar Beispiele.

Irgendwann bleib i dann dort, STS

Abschiedslied, Farin Urlaub


Ich war noch niemals in New York, Udo Jürgens


Sehnsucht ist unheilbar, Juliane Werding


Au Revoir, Mark Forster & Sido

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “#Aufbruchsstimmung & Musik

  1. Pingback: Filmempfehlung: “Eat, Pray, Love” | Münchner Muse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s